Flugverbote und Einreisestopps wegen Corona sorgen bei Urlaubern weltweit für traurige Gesichter. Auch für ganz Somabay ist das eine traurige Zeit. Die Krise trifft die Urlaubsdestination hart. Alle Hotels sind geschlossen und es ist nicht sicher, wann sie wieder öffnen.

Das Auswärtige Amt hat bereits für Ägypten ein Rückholprogramm für gestrandete deutsche Reisende gestartet. So ist die gesamte Region betroffen. Auf der Webseite der deutschen Botschaft in Kairo wird deutlich, dass die aktuelle Lage bis auf Weiteres sehr eingeschränkt bleibt, denn die Visa- und Passstelle sind geschlossen.

Wer sich noch in Hurghada und Umgebung (z.B. Gouna, Safaga, Marsa Alam etc.) befindet kann sich per E-Mail unter hurghada@kair.diplo.de melden.

Stefan Reichl vom Breakers zur derzeitigen Lage

Erst vor Kurzem feiern wir 10 Jahre Breakers und jetzt leider Stille.

…wir hoffen von ganzem Herzen, dass es euch allen gut geht…Die Mehrheit unserer Mitarbeiter ist jetzt bei ihren Familien im Urlaub und nur ein Teil des Teams ist noch im Hotel. Es ist unser Ziel keinen Mitarbeiter zu entlassen und gemeinsam diese Krise zu meistern.

ROBINSON Club Soma Bay schließt

Auch ROBINSON steht vor einer großen Herausforderung. Die Sicherheit und das Wohlergehen der Gäste und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Daher ist der Club auf Weiteres geschlossen. Auf Facebook schreibt der Club:

Wir beobachten die sich stetig verändernde Lage. Unsere Aktivitäten passen wir durchgehend an und sind in permanentem Austausch mit den lokalen Behörden.
Gäste, deren Reise in den nächsten Tagen beginnen sollte, werden aktiv informiert. Weitere Informationen zu späteren Reisen folgen in Kürze.

HAUSER Konzert verschoben

Das ausverkaufte HAUSER Event in Somabay muss leider verschoben werden. Am 18. April sollte das Konzert stattfinden. Nun ist es auf den 25 September 2020 ab 21:30 Uhr terminiert.

Hier kann sein Klassikkonzert „Live in Zagreb“ genossen werden:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.